La piattaforma per lo sviluppo regionale in Svizzera

Interreg-Kleinprojektefonds für grenzüberschreitende Kooperationsprojekte auf lokaler und regionaler

Interreg-Kleinprojektefonds für grenzüberschreitende Kooperationsprojekte auf lokaler und regionaler
In der Bodenseeregion besteht die Tradition der nachbarschaftlichen Zusammenarbeit, die sich in zahlreichen Institutionen über die Grenzen hinweg manifestiert. Weniger ausgeprägt sind grenznachbarschaftliche Kontakte jedoch auf Ebene der Bevölkerung und Gesellschaft.
Der Kleinprojektefonds der Internationalen Bodensee Konferenz soll zum einen mit eigenen Mitteln die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der zivilgesellschaftlichen Ebene (Bürger, Initiativen, Vereine, NGO, Verbände) fördern. Zum anderen soll mit Unterstützung der Fördergelder der Aufbau kleinerer, langfristiger Kooperationen beispielsweise im grenzüberschreitenden Tourismus, aber auch die Zusammenarbeit zwischen Bürgern und Institutionen unterstützt werden. Gefördert werden insbesondere Projekte, die auf Erfahrungsaustausch und Netzwerkbildung abzielen und die Grundlage für weiterführende gemeinsame Projekte schaffen und die Modellcharakter besitzen oder neuartige Ansätze für gemeinsame Herausforderungen in der Bodenseeregion entwickeln.
Cantone
Appenzello Esterno
Appenzello Interno
Sciaffusa
San Gallo
Turgovia
Zurigo
Tema
Turismo
Programma
Interreg
Durata del progetto
01.07.2015 - 31.03.2021
Strumento per il finanziamento
à fonds perdu
Costo
CHF 1'016'970.–
Contributo Confederazione
CHF 152'545.50
Costi complessivi UE
€ 996'000.–
Contatto
Internationale Bodensee Konferenz, Klaus-Dieter Schnell
Gli obiettivi strategici e le priorità di attuazione della NPR variano da Cantone a Cantone e da regione a regione e sono determinanti per la scelta dei progetti che verranno sostenuti con i fondi NPR.
Condividi articolo