Bild: regiosuisse.

Was macht regiosuisse 2017?

Ob Einstiegskurse zur NRP und zu Interreg oder neue Ausgaben von regioS, dem Magazin zur Regionalentwicklung: regiosuisse hat auch in diesem Jahr einiges vor. Eine Übersicht.

Hinweis: Die nachfolgend vorgestellten Arbeiten, Veranstaltungen und Publikationen umfassen nur einen Teil der Tätigkeiten von regiosuisse. Ausführlichere Informationen zu unseren Angeboten und Services finden Sie hier.

Schwerpunktthemen «Innovation», «Tourismus» und «Wirkungsorientiertes Arbeiten»

Thematisch setzt regiosuisse den Schwerpunkt unter anderem auf «Regionale Innovationssysteme (RIS) und regionale Innovationslandschaft» sowie «Tourismus». Dazu sind neue Rubriken auf der Website in Planung, welche die wichtigsten Aspekte zusammenfassen. Ausserdem wird regiosuisse die Anwendung des wirkungsorientierten Arbeitens in der Neuen Regionalpolitik (NRP) methodisch weiter unterstützen: Das Dossier «Wirkungsorientierung» wird entsprechend weiter ausgebaut.

Wirkungen der NRP aufzeigen und Umsetzungserfahrungen nutzen 

Im Rahmen der NRP wurden und werden viele gute und lehrreiche Projekte lanciert. Damit die konkreten Auswirkungen der NRP klarer ersichtlich und gemachte Erfahrungen besser genutzt werden können, kommuniziert regiosuisse künftig vermehrt konkrete Umsetzungsbeispiele. Dazu wird auch die NRP- und Interreg-Projektdatenbank mit aktuellen Beispielen ergänzt – einige neue Projekte finden Sie bereits jetzt in unserer Datenbank. Weiter sind Pilotanalysen geplant, um zu eruieren, wie sich Projekte, die bereits im Rahmen der von regiosuisse durchgeführten «Wirkungsmessung NRP-Projekte 2012» untersucht wurden, in der Zwischenzeit weiterentwickelt haben. Was ist aus den 2012 identifizierten oder prognostizierten Wirkungen der Projekte geworden?

regiosuisse-Publikationen – Wissen für die Regionalentwicklung

Im Dezember 2016 neu lanciert, sind für 2017 zwei weitere Ausgaben von «regioS», dem Magazin zur Regionalentwicklung, geplant. Die nächste Ausgabe erscheint im Sommer 2017. Ausserdem aktualisiert regiosuisse das Argumentarium «Beurteilung und Auswahl von NRP-Projekten», das den Kantonen und Regionen die Beurteilung von NRP-Projektanträgen erleichtert und Antragsstellenden dabei hilft, die Beurteilungskriterien von NRP-Projekten besser zu verstehen. Zusätzlich erarbeitet das SECO bis im Sommer eine neue Broschüre mit den wichtigsten Informationen zur NRP, die ebenfalls auf regiosuisse.ch veröffentlicht wird.
Auch im Bereich «Monitoring Regionalentwicklung» tut sich einiges: Ende Frühjahr 2017 erscheint der neue «Monitoringbericht zur regionalwirtschaftlichen Entwicklung in der Schweiz». Der Bericht präsentiert Entwicklungen in den Bereichen «Arbeitsmarkt», «Wirtschaftsstruktur und -leistung», «Bevölkerung und Wohlstand» sowie «Standort und Infrastruktur», und dies differenziert nach Regionen und Kantonen sowie nach Raumtypen. 

regiosuisse online – Zugang für Praktikerinnen und Praktiker und Social Media

Bei der Website regiosuisse.ch steht die Optimierung der Seite für Praktikerinnen und Praktiker im Fokus. Dazu baut regiosuisse bereits bestehende Seiten aus und erarbeitet neue Rubriken – so sollen beispielsweise wichtige Ansprechstellen auf Bundes-, Kantons- und Regionsebene einfacher auffindbar sein, indem kantonsspezifische Unterseiten aufgeschaltet werden.
2017 verstärkt regiosuisse auch die Präsenz auf Social Media. Auf LinkedIn bereits vertreten, prüft regiosuisse zurzeit weitere Social-Media-Plattformen, um Wissen und Erfahrungen zur NRP, zu Interreg, zur Regionalentwicklung und kohärenten Raumentwicklung zu vermitteln und zu vernetzen.

regiosuisse-Veranstaltungen – Kurse, Konferenzen und Wissensgemeinschaften

Kurz vor der Tür stehen aktuell die formation-regiosuisse-Exkursion «Standortstrategien vor dem Hintergrund der Deindustrialisierung: von der Raumplanung zur Standortförderung» nach Lyon (F) sowie die regiosuisse-Tagung «Kohärente Raumentwicklung: von der Vision in die Praxis» in Biel. Die Anmeldefrist für die Exkursion ist verstrichen, für die Tagung können Sie sich noch bis zum 7. März anmelden!
Verschiedene weitere Veranstaltungen sind in Planung. Die beliebten Einstiegskurse zur NRP, zu Interreg und deren Schnittstellen zu anderen Förderprogrammen führt regiosuisse auch dieses Jahr durch. Vom 8. bis 9. November 2017 findet in Yverdon-les-Bains (VD) zudem die formation-regiosuisse-Konferenz statt. Merken Sie sich das Datum bereits jetzt vor!
2017 lanciert regiosuisse ausserdem zwei neue Wissensgemeinschaften (WiGe): die WiGe «CSR und Regionalentwicklung – Neue Partnerschaften in der Regionalentwicklung», deren erste Sitzung bereits stattgefunden hat, und die WiGe «Digitalisierung der Wirtschaft». Eine Ausschreibung zur Teilnahme an der WiGe «Digitalisierung der Wirtschaft» folgt.

In der Agenda finden Sie jeweils aktuelle Informationen zu den kommenden und vergangenen regiosuisse-Veranstaltungen.

regiosuisse – melden Sie Ihre Bedürfnisse!

Um zu erfahren, wie unsere einzelnen Produkte (Veranstaltungen, Publikationen usw.) ankommen und um Inputs und Ideen für die Anpassung bestehender oder die Lancierung neuer Produkte zu erhalten, haben wir in diesem Jahr eine schriftliche Umfrage geplant.  Natürlich nimmt das regiosuisse-Team Ihre Rückmeldungen auch sonst gerne laufend entgegen.

Artikel teilen
0 Kommentare

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Bild: regiosuisse.

Projektdatenbank: Neue Projekte und neues Gewand

Über 400 neue Projekte und ein überarbeitetes Design: Die NRP-Projektdatenbank von regiosuisse kommt erweitert und in einem neuen Gewand daher, neue Projekte werden laufend integriert.