Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Wissensvermittlung und Vernetzung im Bereich Regionalprodukte und natürliche Ressourcen

Das Projekt unterstützt die Vernetzung der Leistungsträger im Bereich Regionalprodukte untereinander und mit den Akteuren der Bereiche Tourismus und Ruhelandschaft, mit Bildungsinstitutionen und andern Anspruchsgruppen mit dem Ziel, neue Angebote und Produkte zu entwickeln, die auch von ausserhalb der Region nachgefragt werden (Exportwirkung). Der Austausch zwischen den Akteuren wird forciert und die daraus entstehenden Kooperationen gefördert: - Die Bedarfsklärung bei Istitutionen für Bildungsangebote im Bereich regionale Produktion und Konsumation, gesunder Ernährung und regionalen Wertschöpfungsketten stärkt deren Bewusstsein und zeigt auf, inwiefern Handlungsbedarf in der Region besteht. - Die Erkenntnisse aus Studienarbeiten dienen den Produzenten und dem Regionalmanagement für die Umsetzung von Projekten im Bereich regionale Produktion, gesunde Ernährung und regionale Wertschöpfungsketten. Mindestens eine Massnahme wird weiterverfolgt. Das Bewusstsein für die vermehrte nachhaltige Nutzung der vorhandenen natürlichen Ressourcen und deren lokale Verwendung wird durch die Wissensvermittlung unter Einbezug von Jung und Alt sowohl bei der Bevölkerung als auch im Gewerbe gestärkt und gelebt.

Kanton
Zürich
Thema
Agrarwirtschaft
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2016 - 31.12.2019
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Links
www.zürioberland.ch
Projektkosten
CHF 487'500.-
Förderung Bund
CHF 225'000.-
Kontakt

Pro Zürcher Berggebiet
Daniela Waser
Bahnhofstrasse 13
8494 Bauma
daniela.waser@zuerioberland.ch

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen