Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Forschungsdivision CSEM Landquart 2016-2017

Das Institut für angewandte Forschung in Landquart hat zum Ziel, neue Tech-nologien für die Industrie nutzbar zu machen und die Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Wettbewerbsfähigkeit mit innovativen Produkten und Prozessen zu stärken. Die Aktivitäten des Centre Suisse d'Electronique et de Microtechnique (CSEM) entfalten eine überregionale bis internationale Wirkung und leisten damit einen wesentlichen Beitrag an die Dynamisierung der Wirtschaft über die Grenzen hinaus. Die Regierung des Kantons Graubünden hat entschieden, im Sinne eines Rahmenabkommens eine Leistungsvereinbarung über acht Jahre, bis 2021, abzuschliessen, wobei die qualitativen wie auch die quantitativen Ziele zuerst über vier Jahre vereinbart, danach überprüft und gegebenenfalls für die nächsten vier Jahre an die sich veränderten Umweltbedingungen angepasst werden. Dadurch gewinnen der Kanton und das CSEM erheblich an Planungssicherheit. Die Nachhaltigkeit der ohnehin langfristig ausgerichteten Aktivitäten der Forschungsinstitutionen und deren Wissenstransfer auf die Industrie kann signifikant erhöht werden.
Kanton
Graubünden
Thema
Weitere Themen
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2016 - 31.12.2017
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 11'000'000.–
Förderung Bund
CHF 1'000'000.–
Kontakt
Centre Suisse d'Electonique et de Microtechnique (CSEM) SA
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen