Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Bio-Weidemast von Milchrasseochsen und Rindern als Banktier

Die Problematik dass Bio-Munikalber teilweise in die konventionelle Munimast abgeschoben werden müssen bewog die Trägerschaft zum Handeln. Das Projekt schliesst Bio-Produzenten, Metzgereien und Detailhandel bei der Lancierung der Bio-Weidemast für Milchrasseochsen mit ein. Ziel ist, dass zukünftig die männlichen MIlchrassekälber mit diesem Programm gemästet werden können, anstelle einer konventionellen Mast.

Thema
Land- und Ernährungswirtschaft
Programm
QuNaV
Projektdauer
30.06.2017
Finanzierungs- instrument
afp
Förderung Bund
CHF 37'000.-
Kontakt

Bio-Suisse
Peter Merian-Strasse 34
4052 Basel

Weitere Informationen zu «Förderung von Qualität und Nachhaltigkeit (QuNaV)» erhalten Sie im Finanzhilfe-Tool.
Artikel teilen