Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Weiterentwicklung Bergbahnen als Service Public

Im Rahmen des NRP-Projektes «Bergbahnen als Service Public» wurde intensiv an der Entwicklung eines Konzeptes «Service Public Modell» für die künftige Betriebsfinanzierung der Sportbahnen Vals AG (SBV) gearbeitet. Dabei wurden zwei Ansätze geprüft, welche mit Hilfe der Gemeinde Vals die Finanzierungslücke schliessen können. Neben einer Defizitdeckung durch die Gemeinde (Ertragsmodell mit Haupteinnahmequelle durch Ticketverkäufe und Defizitdeckung durch die Gemeinde) wurde auch die Umwandlung in einen Service Public-Betrieb «Golfclub-Modell» geprüft. Dabei werden die Betriebskosten der Sportbahnen vollständig aus Steuern und Kurtaxen finanziert. Die Benutzung der Sportbahnen ist dabei für alle Einheimischen und Feriengäste (Kurtaxenzahler) kostenlos. Nur Tagesgäste bezahlen weiterhin für eine Tageskarte. Das «Golfclub-Modell» wird aus Gründen der Planungssicherheit, des Destinationsmarketings und im Hinblick auf künftige Investitionen bevorzugt.

Mit dem Projekt «Weiterentwicklung Bergbahnen als Service Public» möchten die SBV das erarbeitete Konzept bis Mai 2018 weiter konkretisieren und zur Umsetzung vorantreiben. 2019 soll ein entsprechendes Kurtaxengesetz in Kraft treten.
Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Programm
NRP
Projektdauer
06.11.2017 - 31.08.2018
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 108'000.–
Förderung Bund
CHF 13'500.–
Kontakt
Sportbahnen Vals AG
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen