Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Bärenpark Gantrisch Phase Vorprojekt / Konzept

Der Tierpark Bern verfolgt mit der Projektidee «Bärenpark Gantrisch» gemeinsam mit der Stadt Bern und der Region Gantrisch das Ziel einer nachhaltigen Bärenhaltung in Bern. Periodisch sollen künftig im Bärenpark Jungtiere erlebt werden können. Mit einem naturnahen Bärenpark soll sichergestellt werden, dass die Berner Bären ihren gesamten Lebenszyklus in Bern (Stadt oder Kanton) durchleben können und nicht mehr ins Ausland gebracht oder eingeschläfert werden müssen.

Nebst den bestehenden drei Anlagen im Bärenpark und im Dählhölzli des Tierparks Bern sind dazu drei zusätzliche Anlagen mit einem gesamten Flächenbedarf von ca. 50'000 m2 zu errichten. Damit sollen die Bären ein würdevolles Leben, der Tierpark Bern peirodisch Jungtiere und der Naturpark Gantrisch einen neuen, Wertschöfpung generierenden Anziehungspunkt erhalten.

Die Anlage ist zudem pädagogisch wertvoll für die Akzeptanz der Grosswildtiere in der Schweiz: Die lokale Bevölkerung akzeptiert Grosswildtiere nur dort, wo sie einen direkten Bezug im besten Fall einen Nutzen davon hat. Die Projektgruppe hat im 2019/20 eine umfassende Machbarkeitsstudie erarbeitet. Darin sind die beide aus der Evaluation resultierenden Standorte enthalten: Riggisberg, Gurnigelbad sowie Schwarzenburg, Dorfwald.

Kanton
Bern
Thema
Tourismus
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2021 - 31.12.2022
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 260'000.-
Förderung Bund
CHF 100'000.-
Kontakt

Gantrischplus AG
Dorfstrasse 16
3150 Schwarzenburg

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen