Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

E-Meldewesen Basel

Jeder in Basel-Stadt ansässige Beherbergungsbetrieb hat per Gesetz Meldeprozesse an verschiedene Ämter und an Basel Tourismus durchzuführen. Dabei unterscheiden sich, je nach Partner, der Meldeprozess, die zu meldenden Daten des Gastes sowie die Frequenz der Erfassung. Das Projekt Elektronisches Logiernächtemanagement vereinfacht dank Digitalisierung und Automatisierung den bisher umständlichen Meldeprozess der Gästedaten. Die Daten werden nach Projektabschluss vom Beherbergungsbetrieb nur noch einmalig in einer Cloud-Datenbank eingegeben und anschliessend den jeweiligen Ämtern zur Erfüllung ihrer Aufgabe auf einfachstem und sicherstem Weg zur Verfügung gestellt.

 

Partner

  • Beherbergungsbetriebe
    • Aufwandsreduktion zur Erfüllung der gesetzlichen Meldepflicht
  • Amt für Wirtschaft und Arbeit
    • Optimierung der Gasttaxenabrechnung, Vereinfachung des Meldewesens für Beherbergungsbetriebe
  • Fahndung 
    • Vollständiger und nachvollziehbarer Erhalt der Meldedaten
  • Statistisches Amt
    • Automatischer Empfang von strukturierten statistischen Rohdaten mit einem hohen Plausibilisierungsgrad
  • Basel Tourismus
    • Jeder Übernachtungsgast bekommt eine BaselCard ausgehändigt
    • Umfassende Statistikinformationen stehen zur Verfügung um die Angebote für Touristen noch attraktiver zu gestalten
  • ISO / Zentrale Informatik Dienste BS
    • Erweiterung der eGov-Basisdienste zur Anbindung von externen Systemen
    • Förderung und Vernetzung der interdepartementalen Zusammenarbeit.
  • AVS GmbH
    • Systembetreiber
Kanton
Basel-Stadt
Thema
Tourismus
Digitalisierung
Programm
Innotour
Projektdauer
01.03.2018 - 31.03.2021
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Förderung Bund
CHF 166'500.–
Kontakt
Basel Tourismus
Aeschenvorstadt 36
4010 Basel
Schweiz
Basel-Stadt
Artikel teilen