Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

X-Change – Weiterführung

Im Rahmen dieses INTERREG-IV-Alpenrhein–Bodensee–Hochrhein-Projekts wird den Auszubildenden die Möglichkeit geboten, sich in einem Unternehmen eines Nachbarlandes zusätzlich zu qualifizieren. Dies eröffnet den Auszubildenden neue berufliche Perspektiven und verbessert damit die Ausbildungsqualität in der Region. Die grenzüberschreitende Mobilität von jungen Auszubildenden wie auch die grenzüberschreitenden Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen wird durch das Projekt gefördert. Zusätzlich wird eine Bodensee-Ausbilderakademie etabliert, welche die Zusammenarbeit über die Grenzen institutionalisiert und für die Zukunft sichern soll. Das Projekt leistet einen Beitrag zur Förderung des regionalen Humankapitals und somit zur Stärkung der Wirtschaftsregion.

Kanton
Appenzell Ausserrhoden
Appenzell Innerrhoden
Schaffhausen
St. Gallen
Thurgau
Zürich
Thema
Weitere Themen
Programm
Interreg
Projektdauer
01.01.2008 - 31.12.2010
Kontakt
Handwerkskammer Konstanz
Georg Hiltner
Webersteig 3
D-78462 Konstanz
Deutschland
+49 7531 205 321
georg.hiltner@hwk-konstanz.de
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen