Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

FIT’NG 2021, eine Wette auf die Zukunft des Freiburger Tourismus

Ziel dieses Projektes ist es, die Strukturen des Freiburger Tourismus zu überdenken, die Kompetenzen so einzusetzen, dass die verfügbaren Ressourcen besser genutzt werden, und die Wirksamkeit zu steigern. Alles soll möglichst kundenorientiert sein, um den Gästen beste Qualität und die neusten Innovationen zu bieten.
Die Umsetzung der neuen Organisationsstruktur läuft unter dem Namen FIT’NG 2021 − für Fribourg Innovation Tourism for Next Generations weiter. Dieser Name enthält die vier zentralen Werte des Projektes: Innovation, Zusammenhalt, kantonale Verankerung und Weiterentwicklung. Der Kanton Freiburg übernimmt mit diesem Projekt eine Vorreiterrolle in der Schweizer Tourismuslandschaft.
Die relativ kleine Region Freiburg steht an 13. Stelle unter den Schweizer Tourismusregionen, wodurch sie gut mit innovativen Projekten von entsprechender Grösse experimentieren kann. Angesichts der Herausforderungen der Digitalisierung und des Klimawandels muss der Kanton Freiburg nicht nur in organisatorischer Hinsicht geschickt agieren, sondern auch in Bezug auf die Angebots- und die Infrastrukturentwicklung.
Der Tourismus floriert und immer mehr Akteure drängen auf den Markt. Sich von anderen Destinationen abzuheben, bleibt deshalb eine Herausforderung!

Involvierte Akteure

Partner

  • Dieses innovative partizipative Projekt hat auch einen stark verbindenden Charakter für die einzelnen Tourismusstrukturen im Kanton Freiburg. Seit Beginn des Projektes sind alle sieben regionalen Tourismusorganisationen (RTO) sowie der Freiburger Tourismusverband (FTV) daran beteiligt.
Kanton
Freiburg
Thema
Tourismus
Programm
Innotour
Projektdauer
01.01.2019 - 31.12.2021
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Kontakt
Union fribourgeoise du Tourisme
Route de la Glâne 107
1700 Fribourg
Schweiz
+41 26 407 70 20
information@fribourgregion.ch
https://www.fribourgregion.ch/de/
Artikel teilen