Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

eHealth

Grenzüberschreitende Behandlungsprozesse nehmen durch die Mobilität der Bevölkerung zu und werden durch die zunehmende Spezialisierung immer wichtiger, aber auch komplexer. Um die Potenziale einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit nutzen zu können, sind erhebliche Schnittstellenprobleme strategischer, organisatorischer und technischer Natur zu beheben. Hauptziel des INTERREG-IV-Alpenrhein–Bodensee–Hochrhein-Projekts «eHealth» ist die Verbesserung dieser grenzüberschreitenden Behandlungsprozesse. Effizienz, Effektivität und Qualität der Leistungserbringung sollen im Rahmen des Projekts gesteigert und die Qualität grenzüberschreitender Behandlungsprozesse verbessert werden.

Kanton
St. Gallen
Thurgau
Zürich
Thema
Weitere Themen
Programm
Interreg
Projektdauer
01.05.2009 - 30.04.2011
Kontakt
Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen
Peter Rohner
Müller-Friedberg-Strasse 8
9000 St. Gallen
Schweiz
St. Gallen
+41 71 224 38 60
peter.rohner@unisg.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen