Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Der Hospitality Booster

Damit die Schweizer Beherbergungsbranche weiterhin wettbewerbsfähig bleibt, braucht es Innovation. Mit dem Hospitality Booster ermöglicht und fördert HotellerieSuisse Innovation. Ziel ist es, neue Dienstleistungen, Produkte, Prozesse oder Geschäftsmodelle proaktiv und mit hohem Nutzen für unsere Mitglieder umzusetzen. Dafür nimmt der Hospitality Booster Bedürfnisse aus der Branche auf, entwickelt Ideen und involviert diverse Partner. Nur so können neue, effiziente und bedürfnisorientierte Lösungen entstehen.

HotellerieSuisse entwickelt das vorliegende Projekt gemeinsam mit Mitgliederbetrieben:

  • EHL Group (EHL) und Hotelfachschule Thun (HF Thun);
  • Partnern aus der Wirtschaft;
  • Partnern aus der Forschung.

Unsere Vision für den Hospitality Booster:

Der Hospitality Booster inspiriert und vernetzt als Zentrum und Community für Innovation die Schweizer Beherbergungsbranche. Er unterstützt alle Schweizer Beherbergungsbetriebe und ihre Partner schnell und unkompliziert bei der bedürfnisorientierten Realisierung und Skalierung von Innovationsvorhaben.

Die Funktionsweise des Hospitality Boosters kann folgendermassen beschrieben werden:

  • analog: persönliches Mitwirken diverser Partner und Räume wie The Lab Hotel / Village d’innovation;
  • digital: zukünftige Web-Plattform für Projekteingaben und Vernetzung;
  • prozessual: schrittweises Vorgehen und Anwendung von neusten Innovationsprozessen z.B. Lean-Methode;
  • offen: der Hospitality Booster steht der ganzen Branche offen.
Land
Thema
Tourismus
Digitalisierung
Programm
Innotour
Projektdauer
01.01.2019 - 31.12.2022
Finanzierungs- instrument
afp
Förderung Bund
CHF 1'500'000.-
Kontakt

HotellerieSuisse
Monbijoustrasse 130
3001 Bern

Artikel teilen