Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Ufererosion und Denkmalschutz

Der Erhalt des kulturellen Erbes im Boden- und Zürichsee ist das Ziel dieses INTERREG-IV-Alpenrhein–Bodensee–Hochrhein-Projekts. Mittels verschiedener Massnahmen sollen Fundstätten in der ökologisch empfindlichen Flachwasserzone, die bedeutende Archive zur Kultur- und Naturgeschichte des Raumes enthalten, nachhaltig vor der zunehmenden Gefährdung (Klimawandel, Uferverbauung, Schiffsverkehr etc.) geschützt und gesichert werden.

Kanton
Zürich
Thema
Weitere Themen
Programm
Interreg
Projektdauer
02.01.2008 - 30.06.2011
Kontakt
Regierungspräsidium Stuttgart, Landesamt für Denkmalpflege
Ref. 115 – Feuchtbodenarchäologie
Helmut Schlichtherle
Fischersteig 9
D-78343 Gaienhof-Hemmenhofen
Deutschland
+49 7735 9377 7111
helmut.schlichtherle@rps.bwl.de
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen