Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Schaffung eines Dienstleistungspools Seetal

Im Zusammenhang mit der Idee von innovativen Dienstleistungen des Gewerbes ist eine Machbarkeitsstudie für das Vorprojekt «Servicepoints Hitzkirch» erstellt worden. Als Folge daraus wird nun die Realisierung eines Dienstleistungspools Seetal geprüft. Die Sozialämter des Seetals beanspruchen heute für einen Teil ihrer Sozialhilfeempfänger Beschäftigungsprogramme in der Stadt und Agglomeration Luzern wie Caritas, Brändi, IG-Arbeit, Job Dach, SAH, The Büez etc. Statt arbeitswillige und arbeitsfähige Betroffene aus dem Seetal in Luzern vorübergehend in den verschiedenen Institutionen einzugliedern, könnte im Luzerner Seetal neu ein Dienstleistungspool geschaffen werden. Zweck des Dienstleistungspools ist die Entgegennahme von Aufträgen von Gemeinden, Industrie und KMU, Land-, Forst- und Weinwirtschaft sowie Privaten. Damit könnten Empfängern vor Ort Arbeits- und Beschäftigungsplätze für Ausgesteuerte und weiteren Empfängern von wirtschaftlicher Sozialhilfe geschaffen werden.

Ziele und erwartete Wirkungen

Die idee seetal AG als Auftragnehmerin des Kantons Luzern trägt die Verantwortung dafür, dass die Mittel zweckbestimmt eingesetzt werden. Projektziele während der Vereinbarungsdauer:

  • Der Dienstleistungspool Seetal bietet die wichtige Tagesstruktur für Ausgesteuerte und weitere Sozialhilfebezüger. 
  • Arbeitswillige und arbeitsfähige Sozialhilfebezüger werden aufgefangen und mit dem Ziel der Wiederintegration dem Ersten Arbeitsmarkt und zum Teil dem Zweiten Arbeitsmarkt zugeführt.
  • Die Sozialämter der Gemeinden im Einzugsgebiet der idee seetal AG und das SoBZ Hochdorf (Sozialberatungszentrum für das Seetal) werden entlastet.
  • Kurz- und mittelfristige Schaffung von 15 bis 18 Arbeitsplätzen.
  • Zusammenarbeit mit bestehenden Institutionen, im Sinne einer Kooperation.
  • Sondierung bei möglichen Auftraggebern über das Potenzial und die Art von möglichen Aufträgen.
  • Abklärung der Machbarkeit des Projektes in Zusammenarbeit mit den Sozialämtern im Einzugsgebiet der idee seetal AG und dem Sozialberatungszentrum Hochdorf.
  • Abklärungen bezüglich Finanzierung und Betrieb des Dienstleistungspools Seetal.
  • Erstellen eines Betriebs- und Finanzierungskonzeptes.
  • Einbindung der Gemeinden im Luzerner Seetal.
  • Einbindung des Gewerbes im Luzerner Seetal.

Tätigkeiten im Projekt

Die Projektvereinbarung der idee seetal AG mit dem Kanton Luzern erstreckt sich von Februar 2009 bis März 2010.

  • April 2009: Erarbeiten der Grundlagen, Marktabklärungen, Konzeptskizze
  • Mai 2009: Zusammenstellung der Projektgruppe
  • September 2009: Entscheid über die Projektrealisierung
  • Oktober 2009: Erstellung Businessplan und Betriebskonzept
  • Winter/Frühjahr 2010: Start Dienstleistungspool Seetal in Kooperation mit der Caritas
Kanton
Luzern
Thema
Weitere Themen
Programm
NRP
Projektdauer
01.02.2008 - 31.03.2010
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 60'000.–
Kontakt
idee seetal AG
Hans Peter Stutz
Bellevuestrasse 27
6280 Hochdorf
Schweiz
Luzern
+41 41 914 24 60
stutz@idee-seetal.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen