Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Vorbereitungsphase für den konsekutiven Masterstudiengang

Die Pädagogische Hochschule Thurgau und die Universität Konstanz wollen im Einzugsgebiet der Internationalen Bodenseehochschule IBH ab Herbst 2011 einen Masterstudiengang und zugleich ein Kompetenzzentrum zur frühen Kindheit schaffen. Dieser Bereich ist von besonderer Bedeutung, da in den ersten Lebensjahren Fähigkeiten und Fertigkeiten in einem Masse wie in keinem späteren Entwicklungsabschnitt erworben werden, zugleich aber viele Familien überfordert sind und es zum Teil auch der Jugend- und Familienhilfe an wissenschaftlich begründeten und praktisch erprobten Konzepten sowie Integrations- und Interventionsstrategien mangelt. Inhalt des INTERREG-Projektes ist die Vorbereitungsphase, wozu unter anderem die Erstellung der Stellenprofile der zu besetzenden Professuren sowie die Ausschreibung des Masterstudiengangs gehören. Darüber hinaus werden Vereinbarungen mit Kooperationspartnerinstitutionen ausgehandelt, das Aufnahmeverfahren definiert, ein Konzept zu einem Beirat für den MA-Studiengang und das Kompetenzzentrum erarbeitet und Drittmittel für die anschließende Durchführungsphase des Studiengangs ab September 2011 eingeworben.

Kanton
Thurgau
Thema
Weitere Themen
Programm
Interreg
Projektdauer
01.02.2010 - 31.08.2011
Projektkosten
CHF 165'000.–
Gesamtkosten EU
€ 165'000.–
Kontakt
Pädagogische Hochschule Thurgau
Heinrich Wirth
Unterer Schulweg 3
8280 Kreuzlingen 2
Schweiz
Thurgau
+44 71 678 56 56
heinrich.wirth@phtg.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen