Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Co-Programmleitung Innovationsstrategie 2021 und 2022

Die entwickelte Innovationsstrategie des Kantons Graubünden wird auf Basis eines Programmhandbuchs in verschiedenen Projekten angewendet und sieht vor, die regionalen Entwicklungspotenziale der Privatwirtschaft, des Forschungsstandortes sowie des Hochschulzentrums als integratives Innovationssystem zu stärken.

Zur Nutzung von Synergien mit den innovationspolitischen Initiativen des Bundes, anderer Kantone und weiterer Akteure wird eine Programmleitung mit ausgewiesenem Know-How und Netzwerken eingesetzt. Diese Programmleitung formuliert u.a. die strategischen Ziele und koordiniert und überwacht die Tätigkeiten einzelner Projekte, die sich aus der Innovationsstrategie ableiten.

Kanton
Graubünden
Thema
Industrie
Programm
NRP
Projektdauer
07.04.2021 - 31.12.2022
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 298'000.-
Förderung Bund
CHF 149'000.-
Kontakt

Amt für Wirtschaft und Tourismus (AWT)
Ringstrasse 10
7000 Chur

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen