Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Aufwerten des Siedlungsrandes im Raum Flawil-St. Gallen

Aufwerten des Siedlungsrandes im Raum Flawil-St. Gallen

Damit der unverbaute Raum in den Agglomerationen zum Begegnungs- und Erholungsraum werden kann, müssen die Übergänge zwischen Siedlung und offener Landschaft gezielt geplant werden. Das Modellvorhaben «Landschaft für eine Stunde» zeigt, welches Potenzial verschiedene Übergangsräume bieten und wie sich dieses entfalten kann. Der Leitfaden des Modellvorhabens dient Nachahmern als Planungshilfe.

Bild: Flawil, F&K, SLA

Kanton
St. Gallen
Thema
Raumentwicklung
Programm
Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung
Projektdauer
01.01.2014 - 31.12.2018
Finanzierungs- instrument
afp
Links
Artikel teilen