Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Zukunft Winterhorn - Machbarkeitsstudie

Im Rahmen der Skigebietserweiterung von Andermatt nach Sedrun wurde als Ausgleichsmassenahme mit den Umweltverbänden, den Skigebietsbetreibern und dem Kanton Uri der Rückbau der Skianlagen am Winterhorn und die Ausscheidung eines Landschaftsschutzgebietes vereinbart. Seit der Schliessung des Skibetriebs am Winterhorn sind die Einnahmen in der Hotellerie sowie der Gastronomie rückläufig. Zudem wird dieser Trend durch die abnehmende Bevölkerungszahl, die geringe Wohndichte und den eher geringeren Bekanntheitsgrad der Gemeinde Hospental weiter verstärkt. Die Gemeinde Hospental möchte die Natur und die Landschaft am Winterhorn aufwerten. Das Winterhorn soll zu einem Anziehungspunkt für Freizeitaktivitäten werden, wobei dem naturnahen Tourismus einen hohen Stellenwert eingeräumt wird. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie sollen zwei Konzeptvarianten im Detail geprüft und deren Wirtschaftlichkeit abgeschätzt werden. Die Studie soll für die Suche nach potenziellen Investoren dienen.

Kanton
Uri
Thema
Tourismus
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
01.03.2018 - 31.12.2018
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 65'000.-
Förderung Bund
CHF 20'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen