Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

TT-BMI (Think Tank Business Model Innovation)

Viele Unternehmen im Raum Oberrhein stehen vor grossen Veränderungen. Corona, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und zunehmende internationale Konkurrenz sind nur vier aktuelle Herausforderungen, welche die Unternehmen zwingen, ihre Geschäftsmodelle zu überdenken.  Viele KMU tun sich schwer, neben der Bewältigung des Tagesgeschäftes, ihre Geschäftsmodelle systematisch zu hinterfragen und fit für die Zukunft zu machen.

Durch den Aufbau und die Etablierung grenzüberschreitender interdisziplinärer Think-Tanks mit Studierenden aus der Schweiz und Deutschland soll die grenzüberschreitende Nutzung des vorhandenen Wissenspotentials für die Stärkung der Innovationsfähigkeit von regionalen KMUs besser genutzt werden.

Hierdurch soll die Wettbewerbsfähigkeit der Wissens- und Innovationsregion Oberrhein gestärkt und Instrumente für innovationsfördernde, transdisziplinäre Ansätze weiterentwickelt werden, um gemeinsam zukunftsweisende und nachhaltigkeitsorientierte Geschäftsmodelle für regionale KMU zu initiieren und auszubauen. Dadurch werden Arbeitsplätze gesichert und dass Wertschöpfungspotenzial der Region erhöht.

Kanton
Basel-Landschaft
Thema
Innovationsförderung
Industrie
Programm
Interreg
Projektdauer
01.01.2021 - 31.12.2022
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 226'749.-
Förderung Bund
CHF 126'038.-
Kontakt

Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Wirtschaft
Peter Merian-Strasse 86
4001 Basel

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen