Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Erschliessung der Südlichen Industriezone des binationalen Flughafens Basel-Mulhouse

Der binationale Flughafen Basel-Mulhouse wurde durch den schweizerisch-französischen Staatsvertrag vom 4. Juli 1949 gegründet. Dieses öffentlich-rechtliche Unternehmen entwickelte sich seit 60 Jahren und gilt als Muster für internationale Kooperation. Um diese Kooperation, die Attraktivität des binationalen Flughafens und darüber hinaus des Oberrheingebiets insgesamt zu stärken, ist die Erschliessung eines neuen Gewerbegebietes, einschliesslich der entsprechenden Erschliessungsmassnahmen, notwendig. Die Ansiedlung von Unternehmen im Bereich der Wartung und des Ausbaus von Flugzeugen wird so ermöglicht.

Kanton
Basel-Stadt
Thema
Weitere Themen
Programm
Interreg
Projektdauer
01.10.2007 - 31.03.2009
Projektkosten
CHF 1'200'000.–
Gesamtkosten EU
€ 2'417'200.–
Kontakt
Kanton Basel-Stadt, Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt
Schweizer Projektträger
Claus Wepler
Rheinsprung 16/18 / Postfach
4001 Basel
Schweiz
Basel-Stadt
+41 61 267 85 17
claus.wepler@bs.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen