Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Tropenhaus Frutigen

Das Tropenhaus bietet eine spannende Kombination aus nachhaltig angebauter exotischer Pflanzenwelt, Aquakultur und anschaulicher Wissensvermittlung mitten in der Bergwelt.

Ziele und erwartete Wirkungen

  • Der Lötschberg-Basistunnel drainiert pro Sekunde rund 100 Liter warmes Bergwasser. Damit werden im künftigen Tropenhaus sibirische Stören gezüchtet und tropische Pflanzen und sogar Früchte produziert.
  • Die Wertschöpfung aus dieser einzigartigen Energiequelle soll aber nicht auf diesen Produktionsbetrieb beschränkt bleiben. Rund um das Tropenhaus sollen weitere wirtschaftliche Potenziale ausgeschöpft werden.

Tätigkeiten im Projekt

  • Das Tropenhaus Frutigen stellt einen neuen touristischen Anziehungspunkt im Berner Oberland dar. Zu Themen wie Berg, Ernährung und Energie werden buchbare touristische Leistungsangebote erarbeitet und Bildungsangebote geschaffen.
  • Das Tropenhaus Frutigen mit seinen einzigartigen Produkten ist prädestiniert dazu, exklusive Spezialitäten aus der Region zu vermarkten und damit das regionale Kleingewerbe zu stärken.
  • Nach Bio-Richtlinien wurden Futter- und Düngemittel in Zusammenarbeit mit der regionalen Landwirtschaft entwickelt.

Begründung für Beispielhaftigkeit unter dem Titel NRP

Das Tropenhaus ist ein Vorzeigebetrieb und Kompetenzzentrum im Alpenraum. Die Regionalpolitik trägt dazu bei, dass die Wertschöpfungskette vor- und nachgelagert zur Produktion wesentlich erweitert werden kann.

Kanton
Bern
Thema
Natürliche Ressourcen
Programm
NRP
Projektdauer
01.01.2008 - 01.01.2012
Finanzierungs- instrument
Darlehen
Kontakt
beco, Tourismus und Regionalentwicklung
Leiter TouReg
Daniel Wüthrich
Münsterplatz 3
3011 Bern
Schweiz
Bern
daniel.wuethrich@vol.be.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen