Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Mineralwasser-Inszenierung Scuol

 

Mit dem Projekt «Mineralwasser-Inszenierung Scuol» soll das Positionierungsthema Wasser auf kreative Art und Weise erlebbar gemacht werden. Die mit dem Thema verbundenen Örtlichkeiten sollen attraktiv gestaltet und aufgewertet werden, um einen Mehrwert für Gäste und Einheimische zu bieten. Landmarken tragen dazu bei, die Aufmerksamkeit der Gäste und Durchreisenden auf das Thema Mineralwasser zu lenken.

Bei der Umsetzung werden Quellen in unmittelbarer Umgebung zu Scuol aufgewertet und einheitlich inszeniert. Stelen machen Gäste auf Mineralwasser-Brunnen aufmerksam, bei einer Forschungswanderung kann Wissenswertes über das Mineralwasser erfahren werden und ein Wasserportal (laminarer Wasserstrahl) empfängt die Gäste am Dorfeingang. Beim Mineralbad Scuol soll zudem eine Landmarke auf das Bad aufmerksam machen.

Projektträger ist die Fundazuin pro aua minerala, die operative Umsetzung erfolgt durch die Tourismusorganisation Engadin Scuol Samnaun Val Müstair.

Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
17.02.2019 - 30.09.2021
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 618'000.-
Förderung Bund
CHF 50'000.-
Kontakt

Fundaziun pro aua minerala
c/o Bogn Engiadina, Via dals Bogns 323
7550 Scuol

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen