Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Interneuron - Neurotransfer Richtung Unternehmen

Am Oberrhein gibt es ein sehr starkes und gut organisiertes Potenzial der Forschung in den Neurowissenschaften, das Neurex-Netzwerk. Diese Region profitiert von einer bedeutenden Vernetzung der Ärzte in der Privat- oder Krankenhauspraxis, von einem etablierten Industriegeflecht im Gesundheitsbereich und einer aktiven Gemeinschaft von Start-up-Unternehmen. Es gibt eine echte Synergie und Komplementarität der Kompetenzen zwischen akademischen Forschern, Industrieforschern und Gesundheitsexperten. Das Zusammenspiel zwischen Industrie und Forschung am Oberrhein ist jedoch nach wie vor begrenzt und die Entwicklung neuer Therapien nicht so erfolgreich, wie man sich dies erhofft hatte. Der Oberrhein ist ein Schmelztiegel, in dem Transfer von Wissen, Kompetenzen und Technologien die Innovation und Wettbewerbsfähigkeit dieser Region auf internationaler Ebene deutlich verbessern könnte.

Ziel des Projektes "Interneuron" die Einbindung aller Akteure der Wertschöpfungskette im Bereich der Neurowissenschaften, um den Transfer von Technologien, Know-How und Fachwissen zu verbessern und letztlich innovative Therapien zu entwickeln.

Kanton
Basel-Landschaft
Thema
Digitalisierung
Programm
Interreg
Projektdauer
01.09.2019 - 31.08.2022
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 723'331.-
Förderung Bund
CHF 188'820.-
Gesamtkosten EU
CHF 948'271.-
Kontakt

Departement Biomedizin Universität Basel
Research associate
Pascale Piguet
Hebelstrasse 20
4031 Basel

pascale.piguet@unibas.ch

Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen