Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Knowledge Transfer Upper Rhine

Die intensivere Zusammenarbeit der Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft über die Grenzen hinweg fördert die europäische Integration und stärkt den Wissenschafts- und Wirtschaftsraum Oberrhein als einmaliges Innovationscluster. Die Trinationale Metropolregion Oberrhein (TMO) ist mit ihren drei Märkten, zahlreichen Wissenschaftseinrichtungen, Clustern und Unternehmen eine Modellregion für europäische Zusammenarbeit in Forschung und Innovation. Gemeinsame, grenzüberschreitende Wissens- und Technologietransferaktivitäten am Oberrhein lassen starke Impulse für Wachstum und Beschäftigung in der Region erwarten.

Der Wissens- und Technologietransfer am Oberrhein wird im Rahmen eines Interreg-Projektes von den Universitäten gemeinsam mit Hochschulen, Unternehmen sowie etablierten intermediären Akteuren der Industrie. und Handelskammern nutzbar gemacht und entlang der Wertschöpfungskette entwickelt . "Knowledge Transfer Upper Rhine" fokussiert sich, die Beteiliung von Unternehmen an grenzüberschreitenden FuE- Projekten mit Forschungs- und Hochschuleinrichtungen am Oberrhein zu verstärken. Dadurch wird die wachsende Grundlage für ein vertieftes Kennenlernen, eine intensivere Zusammenarbeizt und ein Transfer von Know-how und Technologie gebildet, das der Steigerung der Inovationsleistung in der Region zugute kommt. 

Kanton
Basel-Stadt
Thema
Bildungswirtschaft
Digitalisierung
Kooperation und überbetriebliche Vernetzung
Programm
Interreg
Projektdauer
01.09.2019 - 31.08.2022
Finanzierungs- instrument
à fonds perdu
Projektkosten
CHF 684'592.-
Förderung Bund
CHF 255'000.-
Gesamtkosten EU
€ 1'683'597.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen