Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Managementplan «Internationaler Naturpark Rätikon»

Der geplante Internationale Naturpark Rätikon umfasst alle 10 Gemeinden im Prättigau (Graubünden/Schweiz), 8 Gemeinden im Montafon (Vorarlberg/Österreich) sowie alle 11 Gemeinden des Fürstentums Liechtenstein. Mit einer Fläche von über 1000 Quadratkilometer wäre dies der grösste Naturpark im Alpenraum. Basierend auf Machbarkeitsstudien werden nun in den drei Ländern Managementpläne für die grenzübergreifende Zusammenarbeit erstellt. Der Managementplan für das Schweizer Teilprojekt wird über die NRP mitfinanziert. Ziel ist es, die Inhalte und mögliche Projekte für die Errichtungsphase zu definieren, das Parkmanagement zu strukturieren und eine Finanzplanung zu entwerfen. Mit der Machbarkeitsstudie und dem Managementplan soll nach Vorgaben des Bundes der Kandidatenstatus für einen «Park von nationaler Bedeutung» beantragt werden. Nach der Durchführung von Abstimmungen in den Gemeinden ist ein Beginn der Errichtungsphase des INP Rätikon für das Jahr 2021 vorgesehen.

Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Machbarkeitsstudien, Entwicklungskonzepte, Strategien
Programm
NRP
Projektdauer
28.08.2019 - 30.11.2020
Finanzierungs- instrument
afp
Projektkosten
CHF 145'000.-
Förderung Bund
CHF 36'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen