Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Virtual Power Systems as an Instrument to Promote Transnational Cooperation and Sustainable Energy Supply in the Alpine Space – AlpEnergy

Die konventionelle Energieversorgung im Alpenraum wird zurzeit von starken Unterschieden zwischen den Gebieten geprägt. Dafür sind im Alpenraum Sonne, Wind- und Wasserkraft sowie Holz und andere Formen von Biomasse in grossem Umfang vorhanden. Der Zugang zu diesen Ressourcen wird jedoch von regionalen Disparitäten konditioniert. Ein umfangreicher Ausbau des Stromnetzes ist erforderlich, um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wachstum und der Nutzung von erneuerbaren Energieträgern zu schaffen. Eine Alternative zum Ausbau des Stromnetzes könnten virtuelle Kraftwerke (VPS) sein. Durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) ermöglichen sie ein intelligentes Netzmanagement (intelligente Kombination von Lastmanagement, Produktion und Energiespeicherung). Aus diesem Grunde ist es wichtig, innovative Formen der Zusammenarbeit, insbesondere zwischen öffentlichen Trägern, unabhängigen Erzeugern und Verbrauchern, zu finden. Das Potenzial von virtuellen Kraftwerken ist enorm. Sie bieten die Möglichkeit, wettbewerbsfähige und wissensbasierte Einkommens- und Geschäftsmöglichkeiten ins Leben zu rufen. AlpEnergy möchte dieses Potenzial ausloten und dafür Bewusstsein bei den Entscheidungsträgern in Wirtschaft und Politik schaffen.

Kanton
Tessin
Thema
Weitere Themen
Programm
Interreg
Projektdauer
01.01.2008 - 31.12.2011
Kontakt
Università della Svizzera italiana USI
Umberto Bondi
Via Buffi 13
6904 Lugano
Schweiz
umberto.bondi@usi.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen