Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Monitoring of Road Traffic Related Effects in the Alpine Space and Common Measures – iMONITRAF!

iMONITRAF!

Durch die erhebliche und auch in der Zukunft fortschreitende Zunahme des alpenquerenden Strassenverkehrsaufkommens entsteht ein starker Druck auf die Alpenregion. Zum Erreichen einer nachhaltigen Entwicklung sind konkrete Massnahmen erforderlich. Zu den Zielen des Projekts iMONiTRAF gehört die Entwicklung und Umsetzung von gemeinsamen Strategien für den alpenquerenden Verkehr. Dazu wird ein langfristiges, politisches Netzwerk ins Leben gerufen, das als gemeinsames Sprachrohr der Alpenregionen dienen und auf regionaler, nationaler und die EU-Ebene anerkannt sein wird. Es werden Bewertungs-Tools entwickelt und regionale Kennzahlen für die Einschätzung der Auswirkungen des Strassenverkehrs in den Alpen verwendet. Dabei werden innovative Massnahmen zur Verbesserung des Modal Splits berücksichtigt. Drei Transportforen werden sich mit gemeinsamen Strategien befassen und politische Erklärungen verabschieden. Zur Unterstützung der Umsetzung wurden ein Entscheidungstool und ein webbasiertes GIS-System geplant, mit denen die Trends der Vergangenheit und deren Auswirkungen auf die beschlossenen Massnahmen dargestellt werden können.

Kanton
Luzern
Nidwalden
Obwalden
Schwyz
Tessin
Uri
Zug
Thema
Weitere Themen
Programm
Interreg
Projektdauer
01.01.2009 - 31.12.2012
Kontakt
Kanton Uri, Amt für Umweltschutz
Niklas Joos
Klausenstrasse 4
6460 Altdorf
Schweiz
Uri
niklas.joos@ur.ch
NRP
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen