Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Alpine Building Culture and Ecology. Competence Development of Local Craft Companies in the Area of Energy-Efficient Renovation of Traditional Alpine Old Buildings and Settlements

AlpHouse

Das Projekt AlpHouse möchte die Wettbewerbsfähigkeit von KMU fördern, indem es ihnen Wissen, Kompetenzen und Instrumente für qualitativ hochwertige Sanierungen von alten Gebäuden in den Alpen vermittelt. Bei diesen Sanierungen werden strengste Energieeffizienzstandards erfüllt und zugleich die regionalen Eigenheiten und das Know-how der alpinen Architektur bewahrt. Vor dem Hintergrund dieser Zielsetzung wird in diesem Projekt auf der Grundlage einer Analyse des Wissensstandes in Sachen Energietechnologie und regionaler Architektur in den Alpen ein umfangreiches Programm umgesetzt, das aus Fortbildungsmodulen und einer webbasierten Informationsplattform besteht. Zielgruppen sind Handwerker, Architekten bzw. Städteplaner und Entscheidungsträger. Besondere Schwerpunkte sind die praktische Anleitung (zum Beispiel durch Pilotbaustellen), Instrumente für Entscheidungsträger und eine hohe Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit. Zu Ende der Projektlaufzeit sollten sich die Anzahl und die Qualität der Sanierungen erhöht haben.

Kanton
Bern
Thema
Weitere Themen
Programm
Interreg
Projektdauer
01.01.2009 - 31.12.2012
Kontakt
Kurszentrum Ballenberg
Adrian Knüsel
Museumsstrasse 131 B
3858 Hofstetten
Schweiz
Bern
adrian.knuesel@ballenbergkurse.ch
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen