Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Weiterbildungs- und Vernetzungsveranstaltungen. Bild: regiosuisse.

Veranstaltungen: sich weiterbilden und vernetzen

Was ist eigentlich Regionalentwicklung? Welche Möglichkeiten gibt es in der Schweiz? Wie geht die Schweizer Regionalentwicklung mit aktuellen Themen wie Digitalisierung, Innovation oder Nachhaltigkeit um? In verschiedenen Veranstaltungsformaten vermittelt regiosuisse praxisrelevantes Fach-, Methoden- und Erfahrungswissen im Bereich Regionalentwicklung. Wir fördern damit den Wissens- und Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden. Neben unseren Veranstaltungen gibt es zahlreiche weitere Aus- und Weiterbildungsangebote von anderen Anbietern.

Weiterbildungs- und Vernetzungsveranstaltungen von regiosuisse – eine Übersicht

  • formation-regiosuisse: Die Weiterbildungsveranstaltungen im Rahmen von «formation-regiosuisse» vermitteln Wissen im Bereich Regionalentwicklung. Die einzelnen Formate (Kurse, Exkursionen, nationale Konferenzen usw.) orientieren sich an den unterschiedlichen Bedürfnissen und benötigten Kompetenzen der Regionalentwicklerinnen und -entwickler und bieten Gelegenheit für den wertvollen Wissens- und Erfahrungsaustausch. Dabei werden immer wieder aktuelle Themen wie zum Beispiel Digitalisierung aufgegriffen.
  • Konferenzen zur AggloPol und P-LRB: Die Konferenzen fördern die Vernetzung der Akteurinnen und Akteure der Agglomerationspolitik (AggloPol) und der Politik für die ländlichen Räume und Berggebiete (P-LRB). Sie bilden ein nationales Gefäss, um seitens des Bundes über spezifische Themen der beiden Politiken zu informieren und für eine kohärente Raumentwicklung zu sensibilisieren. Den Teilnehmenden bietet sich die Gelegenheit, Erfahrungen zu vertiefen und zu reflektieren. Behandelt werden zudem die Schnittstellen zur NRP und ETZ sowie Themen, die in Hinblick auf eine kohärente Raumentwicklung für alle drei Politiken relevant sind.
  • Project-Visits zur AggloPol und P-LRB: Die Project-Visits ermöglichen den direkten Erfahrungsaustausch vor Ort. Sie richten sich an Personen, die aktiv an der Umsetzung der Agglomerationspolitik (AggloPol) und der Politik für die ländlichen Räume und Berggebiete (P-LRB) beteiligt sind. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, die besuchten Projekte mit den eigenen Erfahrungen zu vergleichen und zu reflektieren.
  • Weitere regiosuisse-Veranstaltungen und Veranstaltungen mit regiosuisse als Partner: regiosuisse kann in Ihren Kursen Module, Teilmodule oder Gastreferate durchführen, um Erfahrungen aus NRP, Interreg, AggloPol, P-LRB und der Regionalentwicklung allgemein einzubringen. Gerne können wir Ihnen auch externe Referentinnen oder Referenten als Praxisakteure für Ihre Veranstaltungen empfehlen. Kontaktieren Sie Sebastian Bellwald, wenn Sie eine Veranstaltung organisieren und einen solchen Support wünschen oder wenn Sie gerne als Referentin oder Referent aus der Praxis in Veranstaltungen auftreten.
Artikel teilen