Rainer Sturm  / pixelio.de

Wissensgemeinschaft «NRP 16+»

Für die Weiterführung der NRP wird ein neues Mehrjahresprogramm 2016−2023 erarbeitet. Das Bundesgesetz über Regionalpolitik sieht vor, dass sich die Kantone mit einbringen – sowohl ihre strategischen Überlegungen als auch die Bedürfnisse ihrer Regionen. Neben der Arbeitsgruppe SECO-VDK NRP 2016+, die aus Vertretern der Kantone und des Bundes bestand, wurden weitere Schlüsselakteure in den Prozess eingebunden. Unter anderem die WiGe «NRP 16+». Sie begleitete in ihrer Funktion als «Sounding Board» die Ausarbeitung des neuen Mehrjahresprogramms 2016−2023. Die WiGe reflektierte zentrale (Zwischen)Ergebnisse des Prozesses und generierte Inputs für den weiteren Prozessverlauf. Die WiGe «NRP 16+» hat ihre Arbeit per November 2013 beendet.

Ergebnisse

Die Ergebnisse der WiGe flossen in den Strategieprozess der Arbeitsgruppe SECO-VDK NRP 2016+ ein.


Mitglieder

Die Mitgliederliste dieser Wissensgemeinschaft finden Sie hier...


Kontakt

Mitarbeit auf Einladung: Kontaktperson: Dr. Johannes Heeb


Vergangene Sitzungen und Ergebnisblätter*

*Die Ergebnisblätter aller Wissensgemeinschaften finden Sie hier.

Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de

Bild:regioS

JETZT ANMELDEN: Wirkungsorientiertes Regionalmanagement

Dieser Kurs vermittelt Grundlagen und Erfahrungen für ein erfolgreiches, wirkungsorientiertes Regionalmanagement. Nehmen auch Sie teil und lernen Sie mehr über die Regionalentwicklung in der Praxis mittels Fallbeispielen und einem integrierten Workshop.
regiosuisse

JETZT ANMELDEN: regiosuisse-Wissensgemeinschaft «Digitalisierung der Wirtschaft – Herausforderungen und Perspektiven für die Regionalentwicklung»

Ziel dieser Sitzung ist es, die unterschiedlichen Auffassungen zu ermitteln, die man zum Begriff «Infrastruktur» im Zusammenhang mit der Digitalisierung haben kann. Dabei geht es nicht um technische Aspekte, sondern um die Möglichkeiten, die z.B. eine Breitbandverbindung bietet.
Artikel teilen