Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Bild: SECO

EasyGov.swiss: Mehr digitale Angebote für neue und bestehende Unternehmen

Der vom SECO lancierte Online-Schalter EasyGov.swiss wird ausgebaut. Ab dem 6. November bietet EasyGov.swiss für bestehende Unternehmen neu die Möglichkeit, die gefragtesten Änderungen im Handelsregister vorzunehmen. Bereits seit einem Jahr können Unternehmerinnen und Unternehmer ihre neue Firma direkt bei den zuständigen Behörden für das Handelsregister, die AHV, die Mehrwertsteuer oder die Unfallversicherung online anmelden.

EasyGov.swiss startete vor einem Jahr mit den Dienstleistungen, die für die Gründung einer Firma benötigt werden. Mit dem heutigen Ausbauschritt wird das Angebot auch für bestehende Unternehmen attraktiver. So können in der Version 1.2 neu die zehn gefragtesten Handelsregister-Mutationen online abgewickelt werden. Beispielsweise können kantonsübergreifende Sitzverlegungen mit öffentlichen Beurkundungen, Personalmutationen oder Statutenänderungen erstellt werden.

Weitere elektronische Behördenleistungen von Bund, Kantonen und Gemeinden werden schrittweise integriert und das Portal laufend optimiert. Die Federführung liegt beim SECO. Bis Ende 2019 sollen die meistgefragten Behördengänge für Unternehmen auf EasyGov.swiss verfügbar sein.

EasyGov.swiss ist Teil der E-Government-Strategie Schweiz. Bund, Kantone und Gemeinden setzen sich gemeinsam dafür ein, die administrative Belastung der Unternehmen zu reduzieren. Der Online-Schalter EasyGov.swiss nutzt die Möglichkeiten der Digitalisierung und vereinfacht den Austausch zwischen Unternehmen und Behörden. Mit EasyGov.swiss können die Unternehmen diverse Behördengänge effizient und sicher auf einer einzigen Online-Plattform abwickeln. Das spart bei den Unternehmen Zeit und Geld und vereinfacht den Datenaustausch innerhalb der Verwaltung.

Mehr Informationen finden Sie auf www.easygov.swiss.

Artikel teilen
digi
21. Mai 2019

Nationaler formation-regiosuisse-Einstiegskurs

Zusammenfassung
Nationaler formation-regiosuisse-Einstiegskurs zur NRP, zu Interreg und deren Schnittstellen zu anderen Förderprogrammen