Monatsthema September 2009

Am 23./24. November 2009 findet in Lindau (D) der erste «Dreiländerdialog Regionalmanagement: Deutschland – Österreich – Schweiz» statt. Der zweitägige Kongress bietet Regionalmanagerinnen und Regionalmanagern die Möglichkeit sich international auszutauschen. Im Vordergrund steht die Diskussion von zukunftsorientierten Themen des Regionalmanagements.

Im Mittelpunkt dieses ersten, länderübergreifenden Dialogs steht der fachliche Austausch über Ländergrenzen hinweg. Der «Dreiländerdialog» soll den Teilnehmenden aufzeigen, welche Erfahrungen, Perspektiven und Ideen im Bereich Regionalmanagement in Deutschland, Österreich und der Schweiz bestehen.
Die Teilnehmenden diskutieren an der zweitägigen Veranstaltung in neun Dialoggruppen über Modelle und Ideen für die künftige Ausgestaltung der Regionalmanagements. Die Inputreferate stammen schwergewichtig von Regionalmanagern aus den drei Ländern. Zudem wird das Regionalmanagement der drei Länder auch aus Sicht seiner «Kunden» beleuchtet.

Aufbauend auf diese Dialoge steht die Ausarbeitung einer gemeinsamen Charta «Regionalmanagement» auf dem Programm. Herausforderung der trinationalen Arbeitsgruppe wird es sein, ob man sich innerhalb der Länder und zwischen den Ländern über zentrale Aufgaben einigen kann, die das Regionalmanagement zu erfüllen hat. Man will so zu einer klareren Positionierung des Berufsbilds «Regionalmanagerin» bzw. «Regionalmanager» beitragen.

Der Anlass wird von regiosuisse und den Netzwerken «Regionalmanagement Austria e.V.» und «Regionen im Dialog e.V.» organisiert und wird in Deutsch und Französisch durchgeführt. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende sowie die Vorstände der Regionalmanagements, an die Verantwortlichen bei Bund und Kantonen sowie an weitere Personen, die sich im Bereich Regionalentwicklung engagieren.

Der Anmeldeschluss läuft bis zum 11. November 2009.

Mehr Informationen

Artikel teilen
Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: regiosuisse-Wissenschaftsforum 2018 «Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in der Regionalentwicklung»

Das «regiosuisse-Wissenschaftsforum» ist die Veranstaltungsreihe von regiosuisse zur Vernetzung von Forschung, Politik und Praxis in der Regionalentwicklung.