Bild: regiosuisse.

regiosuisse-Wissenschaftsforum 2016: Erfolgreiche Innovations- und Unternehmensprozesse auf regionaler Ebene

Das erste Wissenschaftsforum wurde am 23./24. November 2016 in Interlaken mit insgesamt 60 Teilnehmenden durchgeführt. Die Veranstaltung beleuchtete die Frage, wie sich erfolgreiche Innovations- und Unternehmensprozesse auf regionaler Ebene gestalten.

Die Diskussionen drehten sich unter anderem um die Ansätze der «Intelligenten Spezialisierung für Regionen» von Prof. Dominique Foray (EPFL Lausanne) und unterschiedlichen «Innovationsmustern» für verschiedene Arten von Regionen von Prof. Roberta Capello (Politecnico Milano). Die Diskutierenden waren sich grundsätzlich einig, dass eine undifferenzierte Innovationspolitik über alle Regionen und Sektoren kaum sinnvoll ist. Wie diese Politiken aber regional ausgestaltet werden sollten, konnte nicht abschliessend geklärt werden und wird weiterhin Stoff für spannende Diskussionen bieten.

Das neue Format des  regiosuisse-Wissenschaftsforums erlaubte eine stärkere Fokussierung, mehr Tiefgang und einen intensiveren persönlichen Austausch und wurde von den Teilnehmenden mehrheitlich positiv bewertet. Die Referate sind ab sofort auf unserer Website verfügbar:

Artikel teilen
Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: Exkursion «Grenzüberschreitendes Arbeiten und Netzwerkarbeit in der Bodenseeregion»

Die Exkursion vermittelt einen Einblick in drei konkrete Kooperationsprojekte/-betriebe und ermöglicht es den Teilnehmenden die vorgestellten Erkenntnisse in ihrem eigenen Erfahrungsbereich zu reflektieren.