Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Bau wellnessHostel3000 & Aua Grava Laax

Der Projekt «Bau wellnessHostel3000 & Aua Grava Laax» umfasst den Bau eines neuen, von der Schweizerischen Stiftung für Sozialtourismus (Schweizer Jugendherbergen) betriebenen Hostels mit integriertem Hallenbad und Wellnessbereich. Das neue Beherbergungsangebot wird über 160 Betten verfügen. Das Aua Grava bleibt nach dem Umbau ein öffentlich zugängliches Hallenbad. Das Vorhaben entspricht der regionalen Standortentwicklungsstrategie der Region Surselva und wird von der Gemeinde Laax als Bauherrin realisiert. Der Betrieb des Wellness Hostels soll rund 27 000 zusätzliche Logiernächte pro Jahr generieren. Vom neuen Kundensegment profitieren Bergbahnen, Gastronomie und Detailhandel in der gesamten Region.

Kanton
Graubünden
Thema
Tourismus
Beherbergungsinfrastrukturen (z.B. REKA, Jugendherbergen)
Programm
NRP
Projektdauer
18.01.2019 - 31.12.2022
Finanzierungs- instrument
Darlehen
Projektkosten
CHF 15'600'000.-
Förderung Bund
CHF 2'000'000.-
Die strategischen Ziele und Schwerpunkte bei der Umsetzung der NRP variieren je nach Kanton und Region und sind entscheidend dafür, ob ein Projekt durch NRP-Fördermittel unterstützt werden kann.
Artikel teilen