Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

regiosuisse-Projektdatenbank

Mehr als 3000 Projekte aus 10 Förderprogrammen und 15 Themen: Eine Übersicht über Projekte der Regionalentwicklung in der Schweiz. regiosuisse nimmt gerne Fragen und Anregungen entgegen.

Plus de 3000 projets de 10 programmes d’encouragement et 15 thèmes : une vue d’ensemble des projets de développement régional en Suisse. En cas de questions ou de suggestions, n’hésitez pas à contacter regiosuisse.

Più di 3000 progetti da 10 programmi di finanziamento e 15 temi: una panoramica dei progetti di sviluppo regionale in Svizzera. Se ha domande o suggerimenti, non esiti a contattare regiosuisse.

Kanton
{{ ProjectsCtrl.translate(state, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Thema
{{ ProjectsCtrl.translate(topic, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i i
Programm
{{ ProjectsCtrl.translate(program, 'longName', ProjectsCtrl.locale) || ProjectsCtrl.translate(program, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i
Projektanfang
{{ ProjectsCtrl.translate(startDate, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Finanzierung
{{ ProjectsCtrl.translate(instrument, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Kooperation
{{ ProjectsCtrl.translate(cooperation, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
{{ ProjectsCtrl.translate(filter.option, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}

Produktmanagement Rhein

Mit dem «Kooperationsprojekt Rhein» wurde 2017 bis 2019 eine Strategie entwickelt, eine Organisationsstruktur aufgebaut und ein Umsetzungsplan mit externer Unterstützung erarbeitet. Erste Projektmodule wie Angebotsentwicklung, Kommunikations- und Vermarktungsplattformen sowie Infrastrukturplanung sind in Umsetzung.

Als Folgeprojekt wird eine 80 %-Stelle «Produktmanagement Rhein» geschaffen. Dies mit dem Ziel, in einer dreijährigen Pilotphase die Arbeitsmodule Angebotsentwicklung Rhein, überregionale Kooperation, Sensibilisierung Leistungsträger und Partner, Inszenierung sowie Kommunikation und Vermarktung zu konkretisieren und umzusetzen. Ab Januar 2023 soll das Produktmanagement Rhein, als unabhängige und von den Projektpartnern finanzierte Stelle, Graubünden gezielt als «Quelle des Rheins» positionieren und touristisch vermarkten.

Projektträger ist die Geschäftsstelle des regionalen Naturpark Beverin im Namen der Interessengemeinschaft Erlebnis Rhein, bestehend aus folgenden Organisationen: Chur Tourismus, Disentis Sedrun Tourismus, Flims Laax Falera Management AG, Safiental Tourismus, Surselva Tourismus AG, Viamala Tourismus sowie die Gemeinden Medel/Lucmagn und Sumvitg, die Regiun Surselva und die Region Viamala. Als Kooperationspartner sind beteiligt: Graubünden Ferien, PostAuto und die Rhätische Bahn. Organisatorisch wird die Produktmanagement-Stelle beim Regionalen Naturpark Beverin mit Arbeitsort Versam angesiedelt.

Die Projekte, die einen Beitrag zu Klimaschutz oder Anpassung an den Klimawandel leisten, wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets qui contribuent à la protection du climat ou à l'adaptation aux changements climatiques ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti che contribuiscono alla protezione del clima o all'adattamento ai cambiamenti climatici sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.
Die Kreislaufwirtschafts-Projekte wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets d’économie circulaire ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti di economia circolare sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.

{{ ProjectsCtrl.translate(ProjectsCtrl.project, 'title', ProjectsCtrl.locale) }}

Kontakt

{{ contact.name }}
{{ contact.title }} {{ contact.firstName }} {{ contact.lastName }}
{{ contact.function }}
{{ contact.street }}
{{ contact.zipCode }} {{ contact.city }}
{{ contact.website.split('://', 2)[1] }}
{{ contact.website }}