Christoph Schlumpf ist neuer Verantwortlicher von Innotour

Christoph Schlumpf ist neuer Programmleiter von Innotour, dem nationalen Förderprogramm von Innovation, Zusammenarbeit und Wissensaufbau im Schweizer Tourismus. Er ist der Nachfolger von Davide Codoni.

Christoph Schlumpf arbeitet seit 2012 im Ressort Tourismus beim SECO und ist ebenso lange für Innotour tätig (mehr zum Programm siehe Kasten). Seit Anfang April 2016 hat er die Programmleitung inne. «Innotour hat sich mittlerweile in der Schweizer Tourismuslandschaft etabliert», sagt Christoph Schlumpf. Dennoch seien insbesondere bei regionalen Akteuren noch viele Fragezeichen im Zusammenhang mit Innotour vorhanden. Daran werde in Zukunft vermehrt gearbeitet. Zudem soll der Prozess bei Gesuchen weiter optimiert werden. «Ich freue mich auf viele spannende Projekte und bin überzeugt, dass Innotour – insbesondere auch Dank den Zusatzmitteln aus dem tourismuspolitischen Impulsprogramm – einen Impuls im Schweizer Tourismus auslösen kann», so der neue Programmleiter.

Was ist Innotour und wie unterscheidet es sich von der NRP?

Innotour fördert die Innovation, die Zusammenarbeit und den Wissensaufbau im Schweizer Tourismus. Die Abstimmung zwischen Innotour und der NRP ergibt sich in erster Linie aus dem räumlichen Perimeter. Innotour unterstützt primär nationale Projekte und ist dabei im Gegensatz zur NRP nicht an einen Förderperimeter gebunden. Mit dem Instrument der Modellvorhaben fördert Innotour auch regionale und lokale Vorhaben mit Modellcharakter für die ganze Schweiz.

Artikel teilen
Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: regiosuisse-Wissensgemeinschaft «Digitalisierung»

Melden Sie sich jetzt für die nächste Sitzung der regiosuisse-Wissensgemeinschaft «Digitalisierung der Wirtschaft – Herausforderungen und Perspektiven für die Regionalentwicklung» an.
Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: regiosuisse-Wissenschaftsforum 2018 «Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in der Regionalentwicklung»

Das «regiosuisse-Wissenschaftsforum» ist die Veranstaltungsreihe von regiosuisse zur Vernetzung von Forschung, Politik und Praxis in der Regionalentwicklung.