Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

SECO

Perspektiven für die Berggebiete – zum Beispiel ein «Dorfladen mit Mehrwert» für Spiringen

Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der peripheren Berggebiete noch gezielter unterstützen. Dieses Ziel verfolgen Bund und Kantone mit den NRP-Pilotmassnamen für die Berggebiete 2020-2023. Ein Vorhaben, das co-finanziert wurde, ist das Projekt der «Dorfladen-Genossenschaft» in Spiringen. Ein multimediales Storytelling gibt Einblick in das Projekt.

Mit den «NRP-Pilotmassnahmen für die Berggebiete 2020-23» setzen Bund und Kantone zusätzliche Impulse für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung der Schweizer Berggebiete. Im Kanton Uri wurde zum Beispiel das Projekt der «Dorfladen-Genossenschaft» in Spiringen co-finanziert. Dank dem Projekt konnte der Fortbestand des Dorfladens gesichert und das Angebot so ausgestaltet werden, dass zusätzliche Dienstleistungen für die Bevölkerung und den Tourismus angeboten werden können. Ein multimediales Storytelling zeigt, wie das Projekt Fahrt aufnimmt: von der Idee, über die Bauarbeiten bis hin zu den ersten Kundinnen und Kunden, die ihre Einkäufe im neuen Dorfladen tätigen.

Im Rahmen der NRP-Pilotmassnahmen für die Berggebiete können auch Projekte unterstützt werden, die bisher über die Neue Regionalpolitik (NRP) nicht gefördert werden konnten. Möglich macht dies eine etwas flexiblere Handhabung der bestehenden NRP-Förderkriterien. Voraussetzung für eine Projektförderung ist, dass die Projekte direkt oder indirekt eine regionalwirtschaftliche Wirkung entfalten. Die Erfahrungen, die bei der Umsetzung der NRP-Pilotmassnahmen gemacht werden, fliessen in die Weiterentwicklung der NRP ab 2024.

Präsentation in neuem Fenster öffnen

Weitere Informationen

Artikel teilen
Resilienz

regiosuisse-Kurs «Resiliente Regionen entwickeln»: Jetzt anmelden.

Zusammenfassung
regiosuisse-Kurs «Resiliente Regionen entwickeln»: Jetzt anmelden.
cafeR

caféR #1 – der andere Praxisaustausch am 21. September 2021

Zusammenfassung
caféR #1 – der andere Praxisaustausch am 21. September 2021