Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

regiosuisse-Projektdatenbank

Mehr als 3000 Projekte aus 10 Förderprogrammen und 15 Themen: Eine Übersicht über Projekte der Regionalentwicklung in der Schweiz. regiosuisse nimmt gerne Fragen und Anregungen entgegen.

Plus de 3000 projets de 10 programmes d’encouragement et 15 thèmes : une vue d’ensemble des projets de développement régional en Suisse. En cas de questions ou de suggestions, n’hésitez pas à contacter regiosuisse.

Più di 3000 progetti da 10 programmi di finanziamento e 15 temi: una panoramica dei progetti di sviluppo regionale in Svizzera. Se ha domande o suggerimenti, non esiti a contattare regiosuisse.

Kanton
{{ ProjectsCtrl.translate(state, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Thema
{{ ProjectsCtrl.translate(topic, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i i
Programm
{{ ProjectsCtrl.translate(program, 'longName', ProjectsCtrl.locale) || ProjectsCtrl.translate(program, 'name', ProjectsCtrl.locale) }} i
Projektanfang
{{ ProjectsCtrl.translate(startDate, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Finanzierung
{{ ProjectsCtrl.translate(instrument, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
Kooperation
{{ ProjectsCtrl.translate(cooperation, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}
{{ ProjectsCtrl.translate(filter.option, 'name', ProjectsCtrl.locale) }}

Liquid Trails - Wasserwandern in der Schweiz

Die Schweiz – das Wasserschloss Europas: Hier findet sich auf 65 000 Kilometern ein stark verästeltes Netz aus Bächen und Flüssen und Seen. Dem Gotthardmassiv entspringen bedeutsame Flüsse Europas. Die Schweiz ist prädestiniert, das Wasserwander-Eldorado Europas zu sein. Die Gewässer lassen sich nicht nur als Wanderer bestaunen, sondern auch vom Wasser aus – mit dem Kanu oder dem Stand-up-Paddle (SUP).

 

Mit den Liquid Trails erhält die Schweiz ein Wasserwandernetz für Reisende, welche den naturnahen und nachhaltigen Tourismus schätzen. Die 80 geplanten Wasserwanderrouten sind eine wertvolle Ergänzung des Kanulands Schweiz.

 

Wer das Element Wasser nutzt, steht in der Pflicht, es auch zu schützen. Dank der Zusammenarbeit mit dem WWF fungiert das Projekt Liquid Trails auch als Vorzeigebeispiel für einen sanften, naturnahen und nachhaltigen Tourismus.

 

Ziele

  • Aus- und Aufbau eines spannenden Netzes an Wasserwander-Routen für Paddler.
  • Förderung von Paddelferien in der Schweiz und Sensibilisierung für verantwortungsvolles Reisen.
  • Ermöglichen und Förderung von touristischen Erlebnissen im Einklang mit der Natur.
  • Erschaffung eines neuen und innovativen Bewegungsangebotes.
  • Aufbau der grössten Paddler-Community der Schweiz.
  • Durchführung des grössten Paddel-Events der Schweiz.
  • Schaffung buchbarer Angebote und Förderung von Kooperationen.

 

Partner

  • Lokale und regionale Tourismusorganisationen
  • 19 Kantone
  • 80 SUP Stationen
  • WWF Starboard
  • Drydor
Die Projekte, die einen Beitrag zu Klimaschutz oder Anpassung an den Klimawandel leisten, wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets qui contribuent à la protection du climat ou à l'adaptation aux changements climatiques ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti che contribuiscono alla protezione del clima o all'adattamento ai cambiamenti climatici sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.
Die Kreislaufwirtschafts-Projekte wurden anhand dieser Kriterienliste ausgewählt.
Les projets d’économie circulaire ont été sélectionnés à l'aide de cette liste de critères.
I progetti di economia circolare sono stati selezionati in base a questo elenco di criteri.

{{ ProjectsCtrl.translate(ProjectsCtrl.project, 'title', ProjectsCtrl.locale) }}

Kontakt

{{ contact.name }}
{{ contact.title }} {{ contact.firstName }} {{ contact.lastName }}
{{ contact.function }}
{{ contact.street }}
{{ contact.zipCode }} {{ contact.city }}
{{ contact.website.split('://', 2)[1] }}
{{ contact.website }}