Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

D.Jerien

Damian Jerjen wird neuer Direktor von EspaceSuisse

Der Vorstand des Schweizer Raumplanungsverbands EspaceSuisse hat den Walliser Kantonsplaner und Ökonomen Damian Jerjen per 1. Dezember 2019 zum neuen Direktor gewählt. Jerjen tritt in die Fussstapfen des langjährigen Direktors Lukas Bühlmann, der beruflich kürzertreten wird. In der Raumplanung steht die Umsetzung des revidierten Raumplanungsgesetzes (RPG) auf Ebene der Gemeinden an. Sie werden ihre Siedlungen nach innen verdichten und RPG-konforme Planungen erstellen müssen.

Bei diesen Aufgaben werden sie der künftige Direktor Damian Jerjen und das Team von EspaceSuisse mit Beratung, Information und guten Beispielen unterstützen. Damit die Transformation des Siedlungsgebiets gelingt, will Jerjen die partizipativen Prozesse in den Gemeinden und die Kooperation mit der Wirtschaft stärken.

Damian Jerjen ist studierter Volkswirtschafter (Universität Bern) und hat das MAS in Raumplanung an der ETH Zürich absolviert. Seit 2009 ist er Kantonsplaner und Chef der Dienststelle für Raumentwicklung im Kanton Wallis. Als solcher leitete er Reformprojekte, etwa das Projekt «Raumentwicklung 2020», dessen Ziel die Anpassung der raumplanerischen Instrumente an aktuelle Herausforderungen war. Unter seiner Leitung entstanden das Kantonale Raumentwicklungskonzept (KREK) und der neue kantonale Richtplan, der in Kürze vom Bundesrat genehmigt werden dürfte.

Die grosse Herausforderung der Raumplanung ist heute die Innenentwicklung. Sie beinhaltet die Transformation des bestehenden Siedlungsgebiets. Bestehende Quartiere werden entwickelt, verdichtet und umgenutzt; Dorfkerne werden revitalisiert, Brachen beplant, zwischengenutzt und neu gebaut. «Diese Transformation unserer Gemeinden gelingt nur mit dem partizipativen Einbezug der Bevölkerung. Auch das Gespräch mit der Wirtschaft ist entscheidend. Hier möchte ich Akzente setzen», sagt Damien Jerjen.

Medienmitteilung EspaceSuisse 
 

Artikel teilen
digi
21. Mai 2019

Nationaler formation-regiosuisse-Einstiegskurs

Zusammenfassung
Nationaler formation-regiosuisse-Einstiegskurs zur NRP, zu Interreg und deren Schnittstellen zu anderen Förderprogrammen