Faktenblatt «Kohärente Raumentwicklung (KoRE)»

Bevölkerung und Wirtschaft in der Schweiz wachsen und beanspruchen immer mehr Raum. Zugleich gilt es, vielfältige Landschaften, Biodiversität und bedeutende Bauten zu erhalten. Damit die verschiedenen Ansprüche an den Raum besser aufeinander abgestimmt werden können, müssen alle öffentlichen und privaten Akteurinnen und Akteure ihre raumrelevanten Planungen, Programme und Projekte stärker koordinieren. Als Orientierungsrahmen für eine nachhaltige, kohärente räumliche Entwicklung dient das Raumkonzept Schweiz. Wichtige Beiträge zur Umsetzung liefern die verschiedenen Sektoralpolitiken des Bundes, die auf den Raum wirken, aber auch entsprechende Politiken und Aktivitäten auf kantonaler, regionaler und kommunaler Ebene. Die Agglomerationspolitik und die Politik für die ländlichen Räume und Berggebiete leisten als Querschnittspolitiken des Bundes wichtige Beträge zur Koordination und Zusammenarbeit und tragen ebenfalls massgeblich zu einer kohärenten Raumentwicklung bei.

Jahr
2017
Herausgeber
regiosuisse
Artikel teilen