31 Projekte zur Anpassung an den Klimawandel

Mit dem Pilotprogramm «Anpassung an den Klimawandel» fördert der Bund von 2014–2016 31 Pilotprojekte in Kantonen, Regionen und Gemeinden. Eine Übersicht der Projekte ist auf der Website des Bundesamts für Umwelt (BAFU) verfügbar.

Die Anzeichen des Klimawandels sind spürbar: die Gletscher schmelzen, steile Bergflanken in den Alpentälern werden instabil, fremde Tier- und Pflanzenarten aus dem Süden breiten sich aus. Gemäss der Klimaszenarien CH2011 von Meteo­Schweiz werden die mittlere Jahrestemperatur in der Schweiz bis Ende des 21. Jahrhunderts um 1.2 bis 4.8°C zunehmen und die Sommerniederschläge um 8 bis 28% abnehmen. Es wird mit einer Zunahme von Extremereignissen und mit deutlichen Veränderungen des Wasserkreislaufs gerechnet.

Um Kantone, Regionen und Gemeinden beim Umgang mit den neuen Herausforderungen zu unterstützen, hat das BAFU das Pilotprogramm «Anpassung an den Klimawandel» lanciert. 31 Pilotprojekte sollen für die Notwendigkeit von Anpassungsmassnahmen sensibilisieren und die Anpassungsfähigkeit steigern. Dadurch sollen Klimarisiken vor Ort verringert und Chancen genutzt werden.

Artikel teilen
Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: regiosuisse-Wissensgemeinschaft «Digitalisierung»

Melden Sie sich jetzt für die nächste Sitzung der regiosuisse-Wissensgemeinschaft «Digitalisierung der Wirtschaft – Herausforderungen und Perspektiven für die Regionalentwicklung» an.
Bild: regiosuisse.

JETZT ANMELDEN: regiosuisse-Wissenschaftsforum 2018 «Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in der Regionalentwicklung»

Das «regiosuisse-Wissenschaftsforum» ist die Veranstaltungsreihe von regiosuisse zur Vernetzung von Forschung, Politik und Praxis in der Regionalentwicklung.