Die Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz

Slider

Mobilität
21.09.2022
0
0
Die Koordinationsstelle für nachhaltige Mobilität (KOMO) sucht wieder nach innovativen Projekten für zukunftsfähige Mobilitätslösungen. Gestalten Sie die Zukunft mit und reichen Sie Ihre Idee bis am 31. Oktober 2022 ein.
Sabine und David
16.09.2022
0
0
regiosuisse hat mit der neuen Co-Leitung gesprochen und sie über ihre Pläne und Herausforderungen befragt.
Begeisterte Gewinner: Das Team von Palp Festival et Village feiert den Gewinn des Prix Montagne 2022.
06.09.2022
0
0
Die 40’000 Franken des Prix Montagne 2022 gehen an «Palp Festival et Village» aus dem Unterwallis. Sébastien Olesen und sein Team lassen mit kulturellen Veranstaltungen die Traditionen und das kulturelle Erbe im Val de Bagnes wieder aufleben. Ein Teil des Projektes wurde von der Neuen Regionalpolitik des Bundes mitfinanziert.
Die 40’000 Franken des Prix Montagne 2022 gehen an «Palp Festival et Village» aus dem Unterwallis. Sébastien Olesen und sein Team lassen mit kulturellen Veranstaltungen die Traditionen und das kulturelle Erbe im Val de Bagnes wieder aufleben. Ein Teil des Projektes wurde von der Neuen Regionalpolitik des Bundes mitfinanziert.
Sigi Fischer, 2020
01.09.2022
0
0
Die Projektgruppe Entwicklungsstrategie 2030 des Kantons Schaffhausen hat unter dem Titel «next» die Resultate ihrer Arbeit präsentiert. Die über 60 erarbeiteten Projektvorschläge geben einen Weg vor, wie sich der Kanton Schaffhausen in den kommenden Jahren entwickeln soll. 
Die Projektgruppe Entwicklungsstrategie 2030 des Kantons Schaffhausen hat unter dem Titel «next» die Resultate ihrer Arbeit präsentiert. Die über 60 erarbeiteten Projektvorschläge geben einen Weg vor, wie sich der Kanton Schaffhausen in den kommenden Jahren entwickeln soll. 
unsplash
29.08.2022
0
0
Um die Schweizer Hotellerie auch in Zukunft mit einem 2021 eingeführten Coaching-Programm bedürfnisgerecht zu unterstützen, nimmt HotellerieSuisse zwei neue Themen ins Konzept auf. Mit «Employer Branding» soll dem Fachkräftemangel entgegengewirkt und mit «Marktaustritt/Neuorientierung» Perspektiven für betriebliche Handlungsoptionen geboten werden.
Um die Schweizer Hotellerie auch in Zukunft mit einem 2021 eingeführten Coaching-Programm bedürfnisgerecht zu unterstützen, nimmt HotellerieSuisse zwei neue Themen ins Konzept auf. Mit «Employer Branding» soll dem Fachkräftemangel entgegengewirkt und mit «Marktaustritt/Neuorientierung» Perspektiven für betriebliche Handlungsoptionen geboten werden. Nun sucht HotellerieSuisse erfahrene und professionelle Coaches auf diesen Themengebieten.

Dossiers